Dampfgarer & Mixer – das Kombigerät für jede Küche

Dampfgarer und MixerDer Dampfgarer und Mixer ist ein Kombigerät, welcher gleich zwei Funktionen in einem Gerät vereint. Wie der Name bereits verrät, können Sie mit diesem Modell nicht nur Speisen schonend dampfgaren, sondern sie im Vorfeld auch pürieren oder vermischen. Dabei kommt es aber immer auf die Stufe der Maschine und auf die verwendeten Klingen an, die im Mixer verbaut sind. Ein Dampfgarer und Mixer muss im Testbericht zudem einige Kriterien erfüllen, damit er als solcher im Handel verkauft werden darf. Welche das sind, zeigt der nachstehende Bericht.

Dampfgarer & Mixer Test 2017

Ergebnisse 1 - 4 von 4

sortieren nach:

Raster Liste

Durchschnittliche Bewertung für "Dampfgarer & Mixer": (4.5 von 5 Sternen, 4 Bewertungen)

Die Basics guter Dampfgarer und Mixer

Dampfgarer und MixerBei einem Dampfgarer und Mixer erhalten Sie ein 2-in-1-Gerät, mit welchem sich Speisen nicht nur vermischen, sondern auch garen lassen. Meist geschehen diese beiden Schritte sogar in einem Vorgang. Der Dampfgarer erhitzt die Speisen bereits dann, wenn diese mittels der eingebauten Klingen vermischt werden. Ein kombinierter Dampfgarer mit Mixer besteht dabei meist aus Kunststoff, weswegen er sehr einfach zu reinigen ist. Der Großteil der Modelle lässt sich sogar einfach in die Spülmaschine legen.

Besonders erwähnenswert ist aber der Punkt, dass es sich bei dem Dampfgarer und Mixer in den meisten Fällen um einen Baby-Dampfgarer handelt. Durch das Mischen der Speisen entsteht ein Brei, der dann besonders gesund für das eigene Baby ist. Durch das Vermischen von frischen Speisen und das anschließende Garen mit Dampf bleiben die Vitamine in den Stoffen erhalten.

Der Dampfgarer sorgt dafür, dass Mineralien nicht ausgekocht werden und somit der Geschmack des Breies sehr intensiv ist. Ein zusätzliches Nachsalzen ist nicht erforderlich. Aus diesen Gründen wird der Dampfgarer mit Mixer die meiste Zeit für Babynahrung genutzt.

Grundsätzlich erhalten Sie bei einem Dampfgarer und Mixer aber ein sehr hochwertiges Gerät, in welchem Sie Speisen nicht immer im Vorfeld vermischen müssen. Sie können das Gerät auch zum einfachen Garen nutzen, ohne Speisen pürieren zu müssen. In diesem Fall müssen Sie sich aber darüber klar sein, dass der Dampfgarer und Mixer keinesfalls einen normalen Dampfgarer ersetzen kann.

Bei diesem Modell erhalten Sie lediglich einen Behälter, der auch nicht mit unterschiedlichen Etagen ausgestattet ist. Es ist also nur eine Speise zu garen, wenn diese nicht püriert werden möchte. Als Alternative zur schnellen Zubereitung von einfachen Speisen kann der Dampfgarer und Mixer aber problemlos genutzt werden.

Die zusätzlichen Funktionen im Überblick – Der Dampfgarer und Mixer Vergleich

Ein Dampfgarer und Mixer erfüllt in erster Linie zwei Funktionen. So kann der Teil des Dampfgarers die Speisen schonend mittels Dampf garen, der Mixer sorgt für das pürieren der Speisen. Beide Funktionen bilden den Grundnutzen des Gerätes, der bei allen Dampfgarern und Mixern gleich aussieht. Jeder Dampfgarer und Mixer kann also Speisen pürieren und erhitzen. Beide Funktionen werden mittels elektrischen Motors angetrieben.

Dampfgarer und MixerNeben dem Grundnutzen gibt es aber auch noch den Zusatznutzen. Dieser beschreibt alle Funktionen, die nicht zwingend für das Gerät notwendig sind. Sie gelten eher als Extras und werden von den einzelnen Herstellern gezielt angewandt, um die Kundschaft zu ihren Produkten zu locken.

Gern wird bei den Dampfgarern und Mixern Erfahrungen zufolge damit geworben, dass die Modelle für die Spülmaschine geeignet sind. Ein normaler Mixer oder Smoothie-Maker kann nur selten in die Spülmaschine gegeben werden. Grund dafür sind die Rotorblätter, die zum Zerkleinern der Speisen verwendet werden. In der Spülmaschine könnten sie Rost ansetzen, was dann die Qualität des Produktes angreift.

Wenn die Hersteller aber explizit angeben, dass der Mixer in die Spülmaschine gegeben werden kann, dann können Sie es auch ohne Probleme machen. Diese Beschriftung muss allerdings vorhanden sein, damit der Dampfgarer und Mixer in die Spülmaschine gegeben werden kann. Ist das nicht der Fall, muss der Innenraum mit einem Schwamm oder einem  nassen Tuch gereinigt werden. Im nächsten Schritt werben die einzelnen Hersteller häufig mit der Qualität der Rotorblätter.

Tipp! Während bei einfachen Mixern häufig nur weiche Speisen eingelegt werden können, gibt es im Dampfgarer und Mixer Test ebenfalls Geräte, die Hülsenfrüchte oder Fleisch pürieren können. Dabei wird dann auch immer eine gewisse Motorleistung in Watt angegeben. Je höher diese ist, desto kraftvoller sind die Rotorblätter.

Neben den großen Funktionen gibt es dann auch immer passendes Zubehör. Zu einem Dampfgarer und Mixer sollte, neben dem Behälter, auch immer ein Messbecher vorhanden sein. Somit lassen sich die Speisen zuvor genau portionieren. Häufig gibt es auch Rezeptbücher als Zusatz, damit sich Ideen geholt werden können. Besonderer Vertreter ist hier das Unternehmen Philips.

Auf die Gesundheit kommt es an

Besonders wichtig bei Dampfgarern und Mixern – gerade für das Baby – sind die BPA- und Phthalates-Angaben. Bei diesen Stoffen handelt es sich um sogenannte Weichmacher, die nicht in der Nahrung vertreten sind, sondern häufig im Kunststoff verarbeitet werden. Weichmacher werden in die Industrie in Kunststoffe gegeben, damit hiermit die thermischen und mechanischen Eigenschaften verbessert werden können.

Allerdings haben diese Weichmacher den Nachteil, dass Sie in Speisen übergehen können und somit die eigene Gesundheit gefährden. Gerade bei Dampfgarern und Mixern für das Baby sollten Sie verstärkt darauf achten, dass Sie ein Dampfgarer und Mixer kaufen, welches frei von diesen Stoffen ist. Oft wird bereits in den ersten Angaben damit geworben, dass ein solches Modell BPA-frei ist.

Vor dem Kauf solch einer Küchenmaschine sollten Sie neben dem Dampfgarer und Mixer Testbericht auch die Erfahrungsberichte, Bewertungen, Empfehlungen und Tipps von anderen Dampfgarer-Mixer Nutzern lesen um einen Überblick über die verschiedenen Modelle zu bekommen.

Die Marken der Dampfgarer und Mixer

  • Philips
  • ProfiCook
  • Moulinex
  • NUK
  • Baby Line
  • Baby Papa
  • Babymoov
  • Chicco
  • Avent
  • Nuvitas
  • Beaba
Firma Tefal MAPA GmbH Philips GmbH
Gründungsjahr 1954 1947 1891
Besonderheiten
  • Zusammenarbeit mit Starkoch Jamie Oliver
  • Pfannenberater online
  • viele verschiedene Tipps auf der Webseite
  • auf Baby-Produkte spezialisiert
  • vielfältiges Technologieunternehmen
  • bietet Produkte aus den Bereichen Healthcare, Lighting und Consumer Lifestyle an

Vor- und Nachteile der Dampfgarer und Mixer

  • Modell für private Haushalte gedacht
  • Großteil der Produkte werden als Dampfgarer für Babynahrung verkauft
  • schonende Zubereitung von Speisen aller Art
  • Produkte sollten BPA- und Phthalates-frei sein
  • Reinigung häufig in der Spülmaschine möglich
  • nicht immer für die Spülmaschine geeignet

Dampfgarer-Mixer erweisen sich im Test als äußerst praktisch

Bei einem Dampfgarer und Mixer erhalten Sie in erster Linie einen Dampfgarer für Babynahrung. Nur selten wird im normalen Küchenhaushalt mit einer Küchenmaschine Brei warm gemacht, der dann auf den Teller kommt. Dies kann höchstens zur eigenen Herstellung von Kartoffel- oder Gemüsebrei genutzt werden. Bei einem solchen Mixer sollten Sie aber immer auf Ihre eigene Gesundheit achten. Aus diesem Grund muss der Mixer frei von BPA und Phthalates sein. Hierbei handelt es sich um Weichmacher, die normalerweise in Kunststoffen verarbeitet werden. Im Shop können Sie aber direkt einsehen, welche Modelle solch eine Zertifizierung besitzen. Im Anschluss können Sie die Dampfgarer und Mixer günstig, schnell und einfach mit dem Versand bestellen. Doch vergessen Sie vor dem Kauf Ihres persönlichen Dampfgarer und Mixer Testsiegers im Online-Shop nicht die Preise mit Hilfe eines Preisvergleichs zu vergleichen. Denn mit Hilfe dieses Vergleiches werden die billigsten Angebote herausgefiltert.

Neuen Kommentar verfassen

Das könnte Sie auch interessieren:

  1. Babybrei mit dem Dampfgarer zubereiten
  2. Stand-Dampfgarer – der freistehende Dampfgarer
  3. Reis-Dampfgarer – der Reiskocher im Test
  4. Mini-Dampfgarer – der Dampfgarer für kleine Mengen
  5. Kombidämpfer – der Dampfbackofen für Gewerbe und Privathaushalte
  6. Kombi-Dampfgarer – der Dampfgarer mit zusätzlichen Funktionen
  7. Mikrowellen mit Dampfgarer – die platzsparenden Kombigeräte
  8. Bambusdämpfer – Dampfgaren nach alten asiatischen Traditionen
  9. Dampfgarer für die Gastronomie – Dampfgaren in Übergröße
  10. Edelstahl-Glas-Dampfgarer – Dampfgaren mit Stil
  11. Dampfgarer für Babynahrung – der Dampfgarer für Babybrei und andere Babynahrung
  12. Dampfkocher – der klassische Dampfgarer
  13. Dampfbacköfen – Backofen mit Wasserdampf