Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

De’Longhi Dampfgarer – vielseitige Haushaltshelfer für ein Dolce Vita

De’Longhi DampfgarerDas italienische Unternehmen De’Longhi entstand im Jahr 1902. Von einem ehemaligen Handwerksbetrieb entwickelte es sich zu einem bekannten Anbieter hochwertiger Haushaltsgeräte. Zunächst konzentrierte sich die Firma auf Kaffeevollautomaten und deren Zubehör. Das Produktsortiment nahm im Laufe der Zeit um Heiz- und Klimageräte sowie Küchengeräte zu. Mehrere Mikrowellen von De’Longhi gehen mit einer Dampfgarer-Funktion einher. Mit dieser gelingt es, rohe Lebensmittel mit Wasserdampf zu garen. Des Weiteren verkauft das Unternehmen Heißluftfritteusen. Legen Sie auf eine fettarme Ernährung Wert, empfehlen sich die Angebote des Herstellers. Vor einer endgültigen Kaufentscheidung raten Testberichte zu einem Preisvergleich zwischen den einzelnen Produkten.

De’Longhi Dampfgarer Test 2020

Ergebnisse 1 - 2 von 2

Sortieren nach:

De’Longhi: eine Marke mit Geschichte

De’Longhi DampfgarerDe’Longhi begann als Handwerksbetrieb. Dieser entwickelte sich schnell zum bedeutenden Lieferanten von Einzelbauteilen in der Hausgeräteindustrie. Im Laufe der Zeit machte sich das Unternehmen einen Namen als Hersteller hochwertiger Haushaltshelfer. Dabei hält es an seinen Werten fest:

  • Fertigungstradition,
  • Charakterstärke,
  • Intuition und
  • italienische Leidenschaft.

Im Jahr 1977 übernahm Giuseppe De’Longhi die Führung der Firma. Deren deutsche Niederlassung befindet sich in Neu-Isenburg bei Frankfurt am Main. In den 70er-Jahren begann das Unternehmen mit der Produktion und dem Vertrieb von Haushaltsgeräten sowie mobilen Heiz- und Klimageräten unter eigenem Markennamen. Unter dem Namen De’Longhi vereint es eine Reihe von Tochterfirmen. Der internationale Durchbruch gelang dem Konzern im Jahr 2001 mit der Übernahme der englischen Marke Kenwood. Im gleichen Kalenderjahr ging De’Longhi an die Börse.

Ein weiterer wichtiger Eckpunkt in der Geschichte der Marke fand am 18. April 2007 statt. Ein schwerer Brand zerstörte das Produktionswerk in Treviso. Inzwischen besitzt die Firma mehr als neun Produktionsstätten in Norditalien. Diese fertigen im Jahr über sechs Millionen Geräte in diversen Produktbereichen. Der Versand erfolgt international. Neben der Produktion im Heimatland des Unternehmens verlagert es Fertigungsprozesse in die Volksrepublik China sowie weitere Niedriglohnländer. Im Jahr 2010 arbeiteten für den Konzern 7.000 Mitarbeiter. Sie erwirtschafteten in 80 Exportstaaten einen Umsatz von 1.626 Milliarden Euro.

Der nächste Unternehmenshöhepunkt zeigte sich 2012. De’Longhi erwarb von Procter & Gamble die Nutzungsrechte der bekannten Marke BRAUN für bestimmte Haushaltsgeräte. Das Ziel des italienischen Unternehmens besteht darin, als globaler Marktführer in den Bereichen Kaffee, Klima und bei ausgewählten Küchen- und Haushaltsgeräten wahrgenommen zu werden. Zu dem Zweck versucht es, Innovation, Design und Praktikabilität bei jedem Gerät in Einklang zu bringen. Bei der Produktentwicklung setzt die Firma auf regionale und kulturelle Besonderheiten.

Entscheiden sich die Käufer, ein Haushaltsgerät einer bestimmten Marke zu kaufen, schaffen Informationen über das dahinterstehende Unternehmen Vertrauen:

Firmenname De’Longhi
Gründung 1902
Hauptsitz Treviso
Produktkategorien Haushalts- und Küchengeräte, Klima- und Heizgeräte

Produkte von De’Longhi kaufen – reiche Vielfalt im Angebot

Das Produktsortiment von De’Longhi konzentriert sich bis heute auf Kaffeevollautomaten, Espressomaschinen und Siebträgermaschinen. Neben dem großen Produktbereich „Kaffee“ erweiterte die Firma ihr Angebot um Küchengeräte wie:

  • Fritteusen,
  • Toaster,
  • elektrische Öfen,
  • Wasserkocher sowie
  • Multicooker

Des Weiteren befinden sich Haushaltsgeräte wie Staubsauger und Bügelstationen im Portfolio des Herstellers. Dieser bietet ebenfalls Produkte aus der Kategorie der Heiz- und Klimageräte an. Zu ihnen zählen:

  • Luftbefeuchter,
  • Luftreiniger,
  • Radiatoren und
  • Konvektoren

Bei allen Geräten achtet der Anbieter auf innovative Technik und italienisches Design. Neben einer einfachen und intuitiven Bedienung liegt das Hauptaugenmerk auf Sicherheit und Qualität. Das Markenimage setzt das Unternehmen bei allen Produkten konsequent um.

Dampfgarer aus dem Hause De’Longhi – mit wenig Aufwand fettarm speisen

Suchen Käufer nach einem Dampfgarer von De’Longhi, verweist die Website des Unternehmens auf seine Multicooker aus der Produktreihe MultiFry. Sie ähneln äußerlich einem Dampfkochtopf. Sie vereinen eine Reihe praktischer Eigenschaften. Dazu gehören:

  • integrierte Rührfunktion,
  • leichte Reinigung und
  • einfache Kontrolle des Kochvorgangs durch transparenten Deckel.

Die Multicooker bieten 2-in-1-Funktionen. Sie bestehen aus pflegeleichtem Kunststoff. Durch die Umluft-Heizsysteme bereiten Anwender schmackhafte Speisen ohne zusätzliches Fett schnell zu:

  • Reisgerichten,
  • Ratatouille,
  • Couscous,
  • Ragout,
  • Eintopf,
  • Fleisch und Fisch,
  • Pizza

Des Weiteren eignen sich die Multicooker, um Kartoffeln in fettarme Pommes zu verwandeln. Die schonende Zubereitung ermöglicht eine gesunde Ernährung, ohne auf Genuss zu verzichten. Wie die Erfahrungen zeigen, profitieren Sie bei den Produkten von einem beeindruckenden Geschmackserlebnis. Aufgrund des Dampfgarens bleiben die Aromen und Nährstoffe in den Lebensmitteln. Vorrangig bei Gemüse stellt der Erhalt der Vitamine und Mineralstoffe einen Vorteil dar. Die Multicooker des Herstellers zeichnen sich durch eine intuitive Bedienung aus.

Aufgrund ihres Fassungsvermögens bereiten sie in einem Arbeitsgang problemlos über ein Kilogramm Kartoffeln oder Tiefkühlware zu. Die Einstellung von Temperatur und Heizstufen gelingt über ein Bedienfeld. Die Multicooker verfügen zusätzlich über eine Grill-Funktion. Vor dem Kauf empfiehlt es sich, einen Preisvergleich der einzelnen Modelle der Serie anzustellen. Auf die Weise finden Sie Ihr Wunschhaushaltsgerät zum kleinen Preis.

Neben diesen Geräten befinden sich im Angebot von De’Longhi Mikrowellen mit Dampfgarer-Funktion. Beispielsweise stammen diese aus der Produktserie MW. Diese beeindrucken mit drei Garkombinationen und fünf Mikrowellenstufen. Die Dampfgarfunktion geht mit speziellen Metallkocheinsätzen einher. Sie ermöglicht im Handumdrehen eine schonende Zubereitung von Speisen. Bei den Modellen loben die Käufer die leichte Bedienbarkeit sowie zusätzliche Extras wie:

  • Auftaufunktion,
  • integrierter Timer,
  • Abschaltautomatik und
  • Pizzafunktion

TIPP: Neben Mikrowellen mit Dampfgarer-Funktion verkauft das italienische Unternehmen Heißluftfritteusen. Diese „frittieren“ beispielsweise Pommes mit Heißluft. Obgleich Erfahrungen zeigen, dass die Kartoffeln weniger knusprig als bei einer klassischen Fritteuse ausfallen, liegen Heißfritteusen und Dampfgarer aufgrund gesundheitlicher Aspekte im Trend. Sie ermöglichen eine fettarme Ernährung, ohne auf den aromatischen Genuss verzichten zu müssen.

Welche Vor- und Nachteile gehen mit einem De’Longhi Dampfgarer einher?

Lesen Sie eine Kaufberatung und entscheiden sich anschließend für ein Gerät mit Dampfgarer-Funktion von De’Longhi, erwarten Sie folgende Vor- und Nachteile:

  • vielseitige Einsatzbarkeit und Funktionsreichtum
  • leichte und intuitive Bedienung
  • unproblematische Reinigung
  • gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • hochwertiges und innovatives Design
  • kein reiner Dampfgarer

TIPP: Vor dem Kauf eines Dampfgarers von De’Longhi lohnt sich ein Vergleich der Preise anderer Marken oder alternativen Geräten. Informieren Sie sich über die Vor- und Nachteile mehrerer Haushaltshelfer, finden Sie Ihren persönlichen Testsieger. Um die Anschaffungskosten klein zu halten, empfiehlt sich ein kostenfreier Versand.

Fazit: Darum lohnt es sich, Dampfgarer von De’Longhi zu kaufen

Bevor Sie sich für ein Haushaltsgerät der italienischen Marke De’Longhi entscheiden, bietet sich ein Blick in eine Kaufberatung an. Diese gibt einen Überblick über die Haushaltshelfer mit Dampfgarer-Funktion. Hierzu gehören die Multicooker sowie mehrere Mikrowellen-Serien. Ein reiner Dampfgarer befindet sich nicht im Angebot des Herstellers. Vergleichen Sie vor der endgültigen Kaufentscheidung die Preise der Produkte, gelingt es Ihnen, Ihr Wunschgerät günstig zu kaufen.

Die wichtigsten Antworten zusammengefasst

Welche Produkte empfehlen Sie in der Kategorie "DeLonghi Dampfgarer"

Am besten bzw. beliebtesten ("Testsieger nach Beliebtheit auf DeLonghi Dampfgarer") sind für die Kategorie "Dampfgarer.org" folgende Produkte:

Welche Preise werden für diese Produkte aufgerufen?

Die Preise für Produkte in der Kategorie DeLonghi Dampfgarer variieren von 139 Euro (am günstigsten) bis 259 Euro (am teuersten). Im Durchschnitt kosten die Produkte auf Dampfgarer.org 199 Euro. Werfen Sie auch einen Blick in unseren Preisvergleich!

Top 2 DeLonghi Dampfgarer im Test bzw. Vergleich 2020

In der DeLonghi Dampfgarer Tabelle 2020 zeigen wir Ihnen die Top 2 aus unserem Dampfgarer.org-Test .

DeLonghi Dampfgarer - Experteneinschätzungen, Test oder Vergleich
FotoNameKategorieRezensionPreis (aktuell)Test bzw. Vergleich
DeLonghi MultiFry Young FH 1130 TestDeLonghi MultiFry Young FH 1130Multikocher4 Sterne (gut)
ungefähr 139 €» Erfahrungen
DeLonghi FH1396/1.BK Extra Chef Plus TestDeLonghi FH1396/1.BK Extra Chef PlusMultikocher4 Sterne (gut)
ungefähr 259 €» Erfahrungen
Die Daten stammen vom 22.10.2020.

Weitere spannende Inhalte:

Wir freuen uns über Ihre Bewertung:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (54 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Loading...