Stöckli Dampfgarer – schweizer Qualität für jeden Haushalt

Stöckli DampfgarerDie schweizer Marke Stöckli kann eine lange Tradition vorweisen, was die Produktion wichtiger Produkte rund um den Haushalt, aber auch den Garten angeht. Die heute rund 100 Mitarbeiter beschäftigende Firma steht schon seit ihren Anfängen für eine gute Qualität, weshalb auch viele ihrer Produkte auf dem Markt als echte Klassiker bekannt geworden sind. Was mit einigen wenigen Produkten aus Handarbeit begann, wurde zu einem großen und erfolgreichen Unternehmen mit einer ganzen Vielzahl von Angeboten aus den Sparten Kochen & Zubereiten, Haushalt und Garten.

Stöckli Dampfgarer Test 2017

Ergebnis 1 - 1 von 1

sortieren nach:

Raster Liste

Durchschnittliche Bewertung für "Stöckli": (4 von 5 Sternen, 1 Bewertungen)

Die Anfänge des Unternehmens

Stöckli Dampfgarer Alles begann für die Firma Stöckli damit, dass der damalige Meister Alfred Stöckli zusammen mit zwei Gesellen begann, verschiedene Metallprodukte herzustellen. Der Start des Unternehmens erfolgte damit im Jahr 1874 mit Erzeugnissen wie den Pfannendeckeln und Aschenbechern, sowie Petroleumlampen. Schon bald wurde die Produktion aufgrund des stetig wachsenden Unternehmens und einer anwachsenden Nachfrage nach den Stöckli Produkten an einen anderen Standort verlegt.

Dort konnten mehr und mehr Mitarbeiter eingestellt, Maschinen genutzt und somit auch neue Produkte hergestellt werden. Ganz bekannt wurden dabei verschiedene Koch- und Serviergeschirrs, aber auch die Luftbefeuchter und Raclette-Öfen der Marke.

Ab 1956 wurde das Produktsortiment der Marke Stöckli auch um Kunststoffprodukte erweitert, da nun neue Maschinen zur Produktion dazukamen. Immer mehr innovative Erzeugnisse fanden ihren Weg in das Stöckli-Konzept und begeisterten Kunden aus den verschiedensten Ländern durch ihr einfach zu handhabendes Konzept. Heute, um die 140 Jahre später, zählt das Unternehmen zu einem der führenden Anbieter für Haushaltswaren aller Art.

Das Sortiment für Küche, Haushalt und Garten

Auf den ersten Blick fällt in dem Online Shop der Marke Stöckli die Kategorie der Fondue-Geräte auf, die die Marke anbietet. Hierzu zählen unter anderem die Produktreihen Alpine, Atlantis und Aragon, aber auch die Produktreihe Avalon. Darunter lassen sich elektrische Fondue-Geräte finden, sowie welche, die mittels einer Kerze erhitzt werden müssen. Dabei bieten die elektrischen Varianten den Vorteil, deutlich schneller zu erhitzen und damit den Käse wesentlich flotter zum Schmelzen zu bringen.

Des Weiteren bietet Stöckli auch Geräte zum Warmhalten an, zum Beispiel Platten zum Warmhalten gelieferter Speisen. Außerdem kann man unter den elektrischen Geräten der Marke sogennante Cheeseboards finden, sowie kleine Grills. Erweitert wird das Produktsortiment durch Luftbefeuchter, Gießkannen und Accessoires, sowie Kunststoffartikel.

Firma A. & J. Stöckli AG
Hauptsitz Schweiz
Gründung 1874
Produkte Dampfgarer, Kunststoffprodukte, Giesskannen, Luftbefeuchter uvm.

Stöckli Dampfgarer

Das Stöckli Steamer Programm bietet einen Dampfgarer an, der schon rein optisch besonders positiv auffallen kann. Mit zwei Behältern zum Dampfgaren, die aus Edelstahl bestehen, hebt er sich schon einmal sehr gut von den Kunststoffmodellen des Marktes ab. Die Etagen-Sieb Behälter für die zu garenden Zutaten müssen gestapelt werden, um den vollen Dampf des Dampfgarers genießen zu können. Dafür verfügen sie über ein Fassungsvermögen von insgesamt acht Litern, die im Vergleich deutlich größer erscheinen, als die meisten anderen Dampfgarer dieser Art. Somit ist der Dampfgarer vor allem auch für größere Familien gut geeignet, da er alle Zutaten in einem Ganz zubereiten kann.

Nicht nur die einzelnen Etagen-Behälter sind bei dem Stöckli Dampfgarer-Modell aus Edelstahl, sondern auch ein Unterteiler, der zwischen die einzelnen Lebensmittel gesteckt werden kann. Dieser hilft dabei, die Lebensmittel voneinander zu trennen und auch beim Garen getrennt zu halten, damit sie sich nicht vermischen können. Das ist eine Besonderheit, die sich als sehr nützlich erweisen kann und wirklich nicht bei jedem Dampfgarer zu finden ist.

Tipp! Doch der Stöckli Dampfgarer mit zwei Etagen kann mit noch weiteren Besonderheiten punkten: die Beschichtung des Wasserbehälters macht es möglich, sogar mehr als nur Wasser zum Dampfen bringen zu können, Auch Brühen, Bouillons oder verschiedene Soßen können durch den Stöckli Dampfgarer dazu genutzt werden, Zutaten gar zu kriegen. Das ist dann besonders hilfreich, wenn man die Zutaten mit mehr Geschmack versehen möchte.

Weitere Details zum Stöckli Dampfgarer

Der Wassertank des Stöckli Steamers kann etwa einen Liter Wasser oder andere Flüssigkeiten aufnehmen, was für alle gängigen Zutaten und Speisen vollkommen ausreichen sollte. Praktisch ist hierbei jedoch, dass sich der Stöckli Dampfgarer mit zwei Etagen bei Nachfüllbedarf selbst bemerkbar macht. Ist das Wasser zum Dampfgaren einmal leer gegangen, meldet er sich durch ein Summen, das man nicht überhören kann. In dem Fall werden die oberen Etagen einfach abgenommen, und der Wassertank ganz schnell und ohne viel Mühe wieder aufgefüllt.

Des Weiteren verfügt der Steamer Dampfgarer aus dem Hause Stöckli über verschiedene Möglichkeiten zum Einstellen der Gardauer. Die Heizleistung lässt sich in zwei verschiedenen Stufen bestimmen, was auch das Warmhalten von Speisen möglich macht. Das ist von Vorteil, wenn ein Mitglied der Familie etwas später als erwartet von der Arbeit nachhause kommt, oder sich die Mahlzeit aus anderen Gründen verschiebt. Ebenso nützlich ist bei diesem Dampfgarer, dass seine Startzeit im Voraus ausgewählt werden kann. Bereitet man alle Zutaten also rechtzeitig vor, kann der Steamer bereits mit dem Garen fertig sein, wenn man beispielsweise von einem Einkauf zurückkehrt. Damit man alle Programme des Dampfgarers von Stöckli optimal bedienen kann, verfügt er über ein schickes Display in digitaler Form.

Vor- und Nachteile eines Stöckli Dampfgarers

  • unkomplizierte Reinigung
  • einfache Handhabung
  • Warnmeldung wenn der Wasserbehälter leer ist
  • Raumtrenner im Lieferumfang
  • nur wenige Dampfgarer im Sortiment

Vereinfachte Reinigung und das mitgelieferte Zubehör

Der Stöckli Steamer vereint schon einmal eine gute Funktion mit einem komfortablen Bediensystem, das vergleichsweise einfach erscheint. Außerdem fällt er positiv durch seine Edestahl-Bestandteile auf. Doch wie sieht es mit der Reinigung des Geräts aus?

So manch ein Dampfgarer erweist sich bei der Reinigung als besonders schwierig, da einzelne Winkel und Kanten nicht so leicht zu reinigen sind. Gerade die Kunststoff Varianten können hier nur mühevoll zu säubern sein, natürlich gibt es aber auch Ausnahmen. Der Stöckli Steamer lässt sich dagegen wesentlich einfacher reinigen, da die meisten Oberflächen aus Edelstahl gefertigt wurden. Dieses kann sowohl durch die Spülmaschine, als auch durch ein wenig Reinigungsmittel und Wasser sehr einfach gereinigt werden, ohne dass man dafür umständlich und lange schrubben muss.

Der Stöckli Steamer ist für ungefähr 190 Euro zu haben, je nachdem, woher man ihn bezieht. Das ist im Vergleich für einen Dampfgarer zwar teuer, dafür besteht der Stöckli Dampfgarer aber auch aus hochwertigen und vor allem robusten Materialien, die bei der richtigen Pflege mehrere Jahre durchhalten können. Außerdem ist der Lieferumfang vergleichsweise groß und hilfreich: man erhält neben dem Gerät selbst und seinen zwei Etagen auch einen Deckel, einen Raumtrenner um die Zutaten zu trennen, sowie eine Reisschale aus Kunststoff.

Das könnte Sie auch interessieren:

  1. Steamer Dampfgarer – garen ohne Technik
  2. Swift Spice Dampfgarer  – mit Bambus zum perfekten Essen
  3. V-ZUG Dampfgarer – Schweizer Perfektion für Zuhause