Oranier Dampfgarer – deutsche Ingenieurskunst für hochwertige Küchentechnik

Oranier DampfgarerDie Marke Oranier gilt auf dem deutschen Markt als Küchentechnik-Experte mit höchsten Ansprüchen an sich selbst, was die Qualität der Produkte und auch die eigene Ingenieurskunst angeht. Mit Anfängen im Jahr 1607 hat sich das Unternehmen über die Zeit zu einem innovativen Produzenten für Backöfen, Einbauherde, Kochfelder und noch viel mehr Produkte entwickelt. Dazu zählen zum Beispiel auch Herdkombinationen und starke Dunstabzugshauben, sowie Mikrowellen und Geschirrspüler. Was die Marke Oranier von anderen Firmen der Branche aber unterscheidet, sind nicht etwa nur höchste Qualitätsansprüche und erfinderische Ideen, sondern auch die Nachhaltigkeit. Mit ressourcen-schonenden Produkten und energieeffizienten Geräten versucht Oranier, seinen Beitrag zum Umweltschutz zu leisten, um nicht nur auf das Thema aufmerksam zu machen, sondern auch zum Mitmachen aufzufordern.

Oranier Dampfgarer Test 2017

Ergebnis 1 - 1 von 1

sortieren nach:

Raster Liste

  • 1
    Oranier EBG 9896 Oranier
    EBG 9896
    1398,90 €
    Oranier EBG 9896 Oranier EBG 9896 Oranier EBG 9896 Oranier EBG 9896
    • Grillrost, Backblech und Fettpfanne im Lieferumfang
    • einfache Reinigung dank CLEAN UP-Emaillierung
    • aushängbare Backofentür
    • großer Lieferumfang
    • Geringer Energieverbrauch
Durchschnittliche Bewertung für "Oranier": (4.5 von 5 Sternen, 1 Bewertungen)

Dampfgarer zum Einbauen

Oranier DampfgarerAuf dem Markt der Dampfgarer gibt es nicht etwa nur elektrische Kleingeräte, die mit etwas Zubehör zu einem eigenständigen Dampfgarer aufgebaut werden können und auf der Arbeitsfläche einer Küche angewendet werden. Viele Marken bieten auch Töpfe aus Edelstahl an, die durch das Erhitzen auf dem Herd zum Dampfgarer werden. Eine weitere Spezies der Dampfgarer sind aber die Modelle zum Einbauen, die ähnlich wie ein Backofen in der Küchenarmatur selbst Platz finden. Dadurch nehmen sie kein Platz in Schränken oder Schubladen weg, müssen nicht auf der Arbeitsfläche angewendet und dann wieder eingeräumt werden, sondern sind fest in die Küche mit eingebaut.

Viele Nutzer fragen sich aufgrund dieser Vielfalt an Dampfgarern, welches Modell sich am besten für sie eignen würde. Natürlich bietet jede Variante ihre ganz eigenen Vorzüge, doch Dampfgarer können in so manchem Test etwas besser abschneiden. Das liegt daran, dass sie als fester Bestandteil einer Küche nicht in Schränken oder Schubladen untergebracht werden müssen, sondern immer einen gesonderten Platz besitzen. Bei dem Einbau ist es dabei völlig egal, ob man den Dampfgarer auf Augenhöhe, höher, oder eher nah am Boden gelegen einbaut – mit ihm kann in dieser Hinsicht umgegangen werden, wie mit einer Mikrowelle. Mit einer Höfe von nur 45 Zentimetern nimmt das Gerät dabei weitaus weniger Platz weg, als ein normaler Einbaubackofen.

Firma ORANIER Küchentechnik GmbH
Hauptsitz Deutschland
Gründung 1607
Produkte Dunstabzugshauben, Herdkombinationen, Mikrowellengeräte, Dampfgarer, Geschirrspüler, Kühlschränke uvm.

Oranier Dampfgarer zum Einbauen

Die Marke Oranier bietet in ihrem Sortiment lediglich elektrische Dampfgarer zum Einbauen an. Statt vieler Einzelteile, die vor dem Zubereiten mühselig zusammengebaut werden müssen, erhält man hier also ein stets zum Garen bereits Gerät. Dessen Bedienung ist in der Regel genauso einfach, wie mit einer Mikrowelle umzugehen.

Tipp! Schauen wir uns doch einmal den Oranier Dampfgarer 45 EDG 9808 genauer an. Zunächst fällt natürlich die ausgeklügelte Designfront aus schwarzem Glas und Edelstahl auf, welche sehr hochwertig wirkt. Die Front selbst ist auch mit einem LCD Display zur Bedienung ausgestattet, über das sich insgesamt 8 verschiedene Temperaturstufen zum Garen einstellen lassen. Der Temperaturbereich lässt sich übrigens zwischen 55 und 100 Grad Celsius regeln.

Über den handlichen Edelstahlgriff lässt sich der Dampfgarer genauso öffnen, wie man es von dem Backofen schon gewöhnt ist. Dadurch kommt das Innere aus hochwertigem Edelstahl zum Vorschein, das als robust bezeichnet werden kann und dem Anwender viele Vorteile bietet. Mit einem Volumen von 23 Litern kann dieser Dampfgarer eine Menge Zutaten aufnehmen und auf bis zu zwei verschiedenen Ebenen in kürzester Zeit garen.

Details zum Oranier Dampfgarer 45 EDG 9808

Um sich die Kaufentscheidung selbst etwas erleichtern zu können, sollte man einige Details zu dem Oranier Dampfgarer Modell 45 EDG 9808 wissen. Denn die Optik allein kann nicht aussagen, ob das Gerät optimal in jede Küche passt und die eigenen Bedürfnisse gut bedienen kann. So ist es zum Beispiel sehr nützlich zu wissen, dass dieser Dampfgarer über ein Stromkabel mit einer Länge von 120 Zentimetern verfügt. Diese Länge muss unbedingt mit einbezogen werden, wenn man den Einbau des Dampfgarers an einem bestimmten Platz in der Küche plant – da man sonst umständlich auf Verlängerungen zurückgreifen muss. Mit einer Stromspannung von 230V sollte der Dampfgarer aber in so gut wie jedem Haushalt Anschluss finden können.

Zudem sollte man vor dem Kauf wissen, dass das Gerät über einige Sicherheitsausstattungen verfügt. Eine eingebaute Kindersicherung verhindert zum Beispiel, dass Kleinkinder sich beim Öffnen des Garers durch den heißen Dampf verletzen. Damit das Gerät nicht überhitzt, wird es außerdem durch eine Querstrombelüftung, sowie eine Gehäusekühlung abgekühlt. Das ist wichtig, um eine Überhitzung und Schäden an dem Gerät, oder im schlimmsten Falle sogar einen Hausbrand zu vermeiden. Des Weiteren schaltet sich das Gerät zur Sicherheit selbst ab, wenn seine Tür vorzeitig geöffnet wird.

Tipp! Durch die verschiedenen Temperaturstufen eignet sich das Gerät prima zum Auftauen, Garen, Aufwärmen und Warmhalten, aber auch zum Desinfizieren.

Welche Vorteile weist der Dampfgarer 45 EDG 9808 auf?

Wen die verschiedenen Eigenschaften des schicken Oranier Dampfgarers noch nicht völlig überzeugt haben, der wird sich über nachfolgende Vorteile des Geräts sicher freuen. So wird der Dampfgarer aus dem Hause Oranier mit vielem Zubehör geliefert, sodass mit dem Garen direkt ab Inbetriebnahme begonnen werden kann. Mitgeliefert wird ein herausnehmbarer Wassertank mit einem Fassungsvermögen von einem Liter, was für mehrmaliges Dampfgaren völlig ausreichen sollte. Dazu gibt es einen gelochten Edelstahlbehälter, welcher den heißen Wasserdampf optimal auf die verschiedenen Zutaten verteilen soll – so können diese gleichmäßig gegart werden, um schneller zubereitet zu werden. Ebenfalls im Lieferumfang enthalten sind eine Edelstahl-Auffangschale für überschüssiges Kondensationswasser und außerdem ein Rost, auf dem die Zutaten abgelegt werden können.

Ein riesengroßer Vorteil des Dampfgarers von Oranier ist der Innenraum aus Edelstahl, welcher ein Fassungsvermögen von sagenhaften 23 Litern besitzt. Hier findet alles Platz, was für eine mehrköpfige Großfamilie auf den Tisch kommen soll. Auch beim Empfang von Gästen oder Freunden bei Partys kann dieses große Fassungsvermögen von Vorteil sein. Doch das ist noch längst nicht alles: da der Innenraum komplett aus Edelstahl besteht, ist dieser langlebig und robust. Noch dazu lässt er sich extrem einfach reinigen. In der Regel reicht das kurze Einweichen mit einer Spülmittel-Wasser-Lösung völlig aus, um selbst hartnäckige Verschmutzungen gut lösen und einfach abwischen zu können. Das gilt übrigens auch für die schwarze Glasfront und die Edelstahl-Elemente am Gehäuse des Geräts.

Vor- und Nachteile eines Oranier Dampfgarers

  • großes Fassungsvermögen
  • herausnehmbarer Wassertank
  • einfache Reinigung dank glatter Oberflächen
  • nur als Einbau-Variante erhältlich

Lohnt sich der Kauf?

Natürlich kann man auf dem Markt weitaus günstigere Dampfgarer verschiedener Arten finden, als die von Oranier. Dennoch sprechen viele Gründe für den Einbau Dampfgarer der Marke. In der Regel erweisen sich Einbau Dampfgarer zum Beispiel bequemer in der Bedienung, als Modelle zum Zusammenbauen. Außerdem sind günstige Modelle oft aus Kunststoff gefertigt, welches nicht so langlebig und robust ist, wie Edelstahl. Der Oranier Dampfgarer zum Einbauen ist eher für den Gebrauch auf lange Sicht konzipiert, das heißt, er soll auch noch nach mehreren Jahren optimal funktionieren. Bei günstigen Geräten aus Kunststoff sieht das nicht selten ein wenig anders aus.