Bambusdämpfer – Dampfgaren nach alten asiatischen Traditionen

BambusdämpferBei einem Bambusdämpfer handelt es sich um einen alten Dampfgarer, der schon in der alten asiatischen Welt genutzt wurde. Wie der Name bereits verrät, besteht der Bambusdämpfer aus Bambus. In der Regel wird der Dämpfer zur Zubereitung von Reis genutzt. Das ist gerade deshalb so beliebt, da durch den Bambusdämpfer das Aroma des Reises erhalten bleibt. Was der Bambusdämpfer noch zu bieten hat und wie er genutzt wird, zeigt der Bambusdämpfer-Testbericht.

Bambusdämpfer Test 2017

Ergebnisse 1 - 5 von 5

sortieren nach:

Raster Liste

Durchschnittliche Bewertung für "Bambusdämpfer": (4 von 5 Sternen, 5 Bewertungen)

Die grundlegenden Informationen zum Bambusdämpfer

BambusdämpferBei einem Bambusdämpfer erhalten Sie kein elektrisches Gerät, wie Sie es bei einem richtigen Dampfgarer erhalten würden. Ein Bambusdämpfer sieht in erster Linie wie eine Holztonne aus. Dabei besitzt der Dampfgarer aus Bambus auf der oberen Seite einen Deckel, der allerdings leicht durchlässig ist. Er ist in den meisten Fällen nur verwebt, weswegen der Dampf hier sanft austreten kann.

Der Bambus-Dampfgarer wurde und wird noch immer in den asiatischen Ländern genutzt, um schonend Reis zuzubereiten. Der Dämpfer besteht dabei aus Bambussträngen, die zu einem runden Zylinder verwebt sind. Der Dampfgarer ist dabei nicht sonderlich hoch und kann im Shop bereits für einen sehr geringen Preis gekauft werden.

Wurden die Bambusdämpfer früher hauptsächlich für Reis genutzt, können in diesen Modellen heute aber auch Fischgerichte wie Sushi oder Gemüse gegart werden. Dabei wird Dampf benutzt, um Speisen schonend zu garen. Der Dampf sorgt dafür, dass Vitamine nicht aus den Speisen entweichen können.

Die Nutzung guter Dampfgarers aus Bambus

Der Einsatz dieses Bambusdämpfers ist denkbar einfach. Zunächst nehmen Sie den Deckel des Bambus-Dampfgarers ab und greifen anschließend zur Unterseite. Diese füllen Sie dann mit Salatblättern oder einem dünnen Papier aus. Der Boden muss dabei vollständig mit diesen Blättern bedeckt sein.

Im Anschluss können die gewünschten Speisen in den Behälter gelegt werden. Jetzt wird der Korb verschlossen und der gesamte Bambusdämpfer auf eine Wärmequelle gestellt. Die Wärmequelle muss allerdings mit Wasser gefüllt sein, da es sonst zur keinen Dampfbildung kommt. Auf einer offenen Flamme ist dieser Dampfgarer aus Bambus also nicht einzusetzen.

Tipp! Der Dampf der heißen Quelle durchzieht dann den gesamten Korb und schon nach wenigen Minuten sind Ihre Speisen ausreichend gegart. Überprüfen Sie die Speisen immer wieder, damit Sie ein Gefühl für die Länge der Garzeiten bekommen.

Bei einem Bambusdämpfer erhalten Sie schließlich ein einfaches Modell ohne technische Spielereien.

Nachdem Erfahrungen mit einem Bambusdämpfer gesammelt wurden, kann entschieden werden ob ein solches Gerät als Alternative zum Backofen oder zur Mikrowelle zum häufigen Kochen in Frage kommt.

Die Marken der Bambusdämpfer

  • Asiafoodland
  • Kela
  • Insider Asia
Firma Asia Fooland Keck & Lang GmbH insider Asia – Feinkost & Lifestyle
Gründungsjahr  2005 1903 unbekannt
Besonderheiten
  • Probierpakete im Angebot
  • auf asiatische Lebensmittel spezialisiert
  • Spezialist für Bad und Küche
  • stellt hohe Ansprüche an Funktionalität und Qualität der Produkte
  • kein Mindestbestellwert
  • viele asiatische Rezepte

Vor- und Nachteile der Bambusdämpfer

  • sehr einfache Bedienung
  • schonende Zubereitung
  • Durch verschiedene Körbe können auch unterschiedliche Speisen gleichzeitig zubereitet werden
  • Zubereitung ohne elektrische Stromquelle
  • perfekte Zubereitung erfordert Erfahrung

Bambusdämpfer günstig im Shop bestellen – Machen Sie den Bambusdämpfer Vergleich

Wer einen leicht zu reinigenden Bambusdämpfer kaufen möchte, der sollte sich schon im Vorfeld informieren, ob dieses Modell für die eigenen Bedürfnisse geeignet ist. Dies gelingt am besten mittels Erfahrungsberichten, Bewertungen und Empfehlungen von Bambusdämpfer Nutzern sowie mit dem Lesen von anderen Bambusdämpfer Testberichten. Bei einem Bambusdämpfer erhalten Sie kein elektrisches Haushaltsgerät, sondern einen Korb, der bereits in alten Zeiten genutzt wurde. Der Bambus-Dampfgarer ist allerdings sehr einfach in der Anwendung, benötigt lediglich eine gewisse Erfahrung, um einschätzen zu können, wann die Speisen durchgegart sind.

Vergessen Sie vor dem Kauf Ihres persönlichen Bambusdämpfer Testsiegers nicht die Preise mit einem Preisvergleich zu vergleichen. Denn mit Hilfe dieses Vergleiches werden Sie sehr billige Angebote im Online-Shop finden, teilweise sogar inklusive der Versandkosten.

Neuen Kommentar verfassen

Das könnte Sie auch interessieren:

  1. Swift Spice Dampfgarer  – mit Bambus zum perfekten Essen
  2. Stand-Dampfgarer – der freistehende Dampfgarer
  3. Reis-Dampfgarer – der Reiskocher im Test
  4. Mini-Dampfgarer – der Dampfgarer für kleine Mengen
  5. Kombidämpfer – der Dampfbackofen für Gewerbe und Privathaushalte
  6. Kombi-Dampfgarer – der Dampfgarer mit zusätzlichen Funktionen
  7. Dampfgarer für die Gastronomie – Dampfgaren in Übergröße
  8. Kartoffeldämpfer – der Dampfgarer für verschiedene Gemüsesorten
  9. Dampfgartöpfe – die einfachen Dampfgarer als Kochtopf
  10. Dampfkocher – der klassische Dampfgarer
  11. Dampfgarer & Mixer – das Kombigerät für jede Küche
  12. Dampfbacköfen – Backofen mit Wasserdampf