Multikocher – der Alleskönner

MultikocherMultikocher werden in der Regel auch als Alleskönner im Bereich der Küche beschrieben. Mit einem Gerät lassen sich Speisen nicht nur Dampfgaren, sondern auch Frittieren, Braten oder Kochen. Welche Ausstattung ein Multikocher besitzt, hängt immer von der Marke ab. Wenn Sie aber einen Multikocher kaufen möchten, sollten Sie sich die zahlreichen Angebote im Shop genau anschauen. Beste Produkte gibt es beispielsweise von Redmond oder Panasonic.

Multikocher Test 2017

Ergebnisse 1 - 7 von 7

sortieren nach:

Raster Liste

Durchschnittliche Bewertung für "Multikocher ": (4 von 5 Sternen, 7 Bewertungen)

Die Basics zum Multikocher

MultikocherBeim Multikocher oder Multidampfgarer handelt es sich um ein Gerät, welches Speisen auf verschiedene Weisen zubereiten kann. Dabei greift das Modell auf einzigartige Techniken zurück, die sich viele Hersteller sogar gesetzlich schützen lassen. Im Laufe der letzten Jahre sind viele Hersteller auf die Idee gekommen, diese Alleskönner in ihr Repertoire aufzunehmen.

Optisch ähnelt der Multicooker auf dem ersten Blick einer Fritteuse oder einem Reiskocher. Das Gerät hat eine rundliche Form, einen nach oben gerichteten Deckel und zahlreiche Menüführungen. So werden Produkte von Panasonic beispielsweise mit einem umfangreichen LCD-Bildschirm ausgestattet.

Auf diesem lassen sich dann etliche Einstellungen vornehmen, die häufig von den Herstellern vorprogrammiert sind. Auf diese Weise können Koch-Funktionen ausgewählt und direkt umgesetzt werden. Wie Sie bereits erahnen können, lassen sich mit einem Multikocher viele Vorgänge durchführen.

So kann ein Multikocher, als Alternative zur Mikrowelle oder Backofen, in der Regel nicht nur Dampfgaren, sondern auch Frittieren, Braten, Backen und Kochen. Alle Funktionen werden dann in einem Gerät durchgeführt und müssen lediglich über das Menü initiiert werden. Dabei müssen Sie lediglich die Grundvoraussetzungen ändern. Wenn Sie beispielsweise frittieren möchten, sollte im Vorfeld eine gewisse Menge an Fett in das Gerät gegeben werden. Im Anschluss sollte dies restlos entfernt werden, damit die anderen Optionen ohne Probleme durchgeführt werden können.
Multikocher

Die Menüführung guter Multikocher

Viele  Multidampfgarer – egal von welchem Hersteller – besitzen ein Display, über das Sie unterschiedliche Einstellungen vornehmen können. Das Produkt von Redmond besitzt beispielsweise ein einfaches LCD-Display.

Hier werden die Optionen mittels richtiger Tasten ausgewählt, die sich am Rand des Gerätes befinden. Die Einstellungsmöglichkeiten fallen dabei stets unterschiedlich aus.

Wenn ein Multicooker allerdings Speisen auf unterschiedliche Weise zubereiten kann, dann werden hier auch immer Einstellungsmöglichkeiten für verschiedene Speisen vorhanden sein. So gibt es voreingestellte Garzeiten für Fischrezepte oder spezielle Zeiten für das frittieren von Kartoffeln.

Die besonders modernen Geräte bieten Ihnen dann ein Touch-Display an. So gibt es die Geräte vom Unternehmen ALL IN ONE, welche besonders bekannt sind, wenn es um LED-Touch-Displays geht. Auf dem Display stehen dann unterschiedliche Speisen. Je nach Wunsch können diese dann ausgewählt werden und das Gerät misst selbstständig das Gewicht und arbeitet anschließend passgenau.

Die Funktionen im Detail

Zunächst muss einmal gesagt werden, dass es sich bei einem Multikocher in erster Linie um einen Dampfgarer handelt. Häufig gibt es diese als sogenanntes 3-in-1 oder auch 8-in-1 Gerät. Neben dem Garen mit Dampf kann dieses Gerät aber noch ganz andere Funktionen erfüllen. Beim Dampfgaren wird allerdings dafür gesorgt, dass eine kleine Menge an Wasser erhitzt wird, sodass der Dampf entstehen kann. Der Dampf umfasst dann die Speisen und gart diese schonend. Ein schonendes Garen bedeutet, dass die Vitamine und Mineralien nicht aus dem Stoff gelöst werden. Der Geschmack bleibt erhalten und meist müssen Sie diese Speisen nicht nachsalzen.

Anders sieht es da beim Kochen aus. Beim Kochen wird der gesamte Behälter mit Wasser gefüllt und anschließend auf Siedetemperatur gebracht. Die Speisen werden dann direkt ins Wasser gelegt und die Speisen werden somit zubereitet. Die Kochfunktion wird meist zum Bereiten von Suppen verwendet. Wer aber Eier kochen möchte, kann diese ebenfalls mit der Kochfunktion des All-in-One Gerätes nutzen.

Neben dem Kochen kann der Multifunktionskocher aber auch Braten. Beim Braten werden die Speisen ohne Zufuhr von Wasser in das Gefäß gegeben. Auf der Unterseite wird dann eine Heizspirale eingeschaltet, die dann für die Bräunung des Fleisches sorgt. Das Wenden der Schnitzel oder anderen Speisen wird vom Gerät selbst übernommen. Beim Braten müssen Sie die gewünschten Nahrungsmittel lediglich in das Gefäß geben, die gewünschte Funktion wählen und anschließend abwarten.

Wer ein Brot backen möchte, der kann den Multikocher auch als Brotbackautomat nutzen. Beim Backen nutzt der Multifunktionskocher im Grunde zwei Funktionen. Zunächst wird der Teig leicht befeuchtet, anschließend wird trockene und heiße Luft zugeführt, sodass das Brot sich festigen kann. Beim Backen sollten Sie Erfahrungen zufolge aber immer darauf achten, dass der Teig nicht zu hoch ist. Er weitet sich beim Backen stark aus und könnte dann die Maschine zerstören. Achten Sie hierbei immer auf die Angaben und Empfehlungen der Hersteller.

Tipp! Wer seine Speisen bereits zubereitet hat, diese aber trotzdem warmhalten möchte, der kann sich auf die Aufwärmfunktion verlassen. In dieser Methode versucht das Gerät die Speisen über einen längeren Zeitraum hinweg warmzuhalten. Welche Temperatur die Speisen dafür besitzen sollen, zeigt das Display genau an. Hier können Sie sich die Temperatur sogar aussuchen und zwischenzeitlich erhöhen.

Zuletzt gibt es dann noch die Fritteuse. Wie bereits erwähnt müssen Sie in dieser Variante das Fett in die Maschine geben. Oft wird von den Herstellern Fett empfohlen, welches im kalten Zustand nicht fest ist. Flüssiges Fett kann einfacher aus der Maschine gelassen werden. Manche Multidampfgarer besitzen hierfür sogar ein spezielles Ventil.

Der Multikocher-Vergleich – Die Marken im Überblick

  • Panasonic
  • Remdond
  • Multivarka
  • AEG
  • Neff
  • Chef Master
  • Electrolux
  • Severin
  • Siemens
  • Braun
  • Philips
  • Moulinex
Firma Philips GmbH Panasonic SEVERIN Elektrogeräte GmbH
Gründungsjahr 1891 1918 1892
Besonderheiten
  • zählt zu den größten Elektrokonzernen auf der Welt
  • führte als erster Hersteller Fernseher im Format 21:9 ein
  • bietet auch Business Lösungen an
  • international tätig
  • strenge Qualitätssicherung
  • Ersatzteil-Shop

Vor- und Nachteile der Multikocher im Detail

  • ein Gerät für mehrere Zubereitungsmöglichkeiten
  • Display sorgt für zahlreiche Einstellungsmöglichkeiten
  • Multikocher können dampfgaren, frittieren, kochen, braten, backen und warmhalten
  • relativ geringer Anschaffungspreis
  • nicht billig in der Anschaffung

Multikocher erweisen sich im Testbericht als besonders effektive Küchengeräte

Die Multifunktionsgarer sind die Alleskönner der Küche. Wer seine Küche neu einrichten möchte und zugleich auf die Anschaffung mehrerer Küchengeräte verzichten möchte, der greift zu einem Mulitkocher. Dieses Gerät vereint viele Funktionen in einem Gerät und sorgt dafür, dass Sie nicht nur Platz sparen, sondern auch die nötige Zeit. Ein Multikocher wird meist von Redmond verkauft, gibt es aber auch von anderen Marken in hochwertiger Qualität. Im Multikocher Test können Sie im Handumdrehen die qualitativ hochwertigen Multikocher Testsieger ausfindig machen.

Multikocher günstig bestellen und per Versand liefern lassen.

Wenn Sie viel und abwechslungsreich kochen möchten, dann sollten Sie sich die attraktiven Angebote für Multikocher im Online-Shop anschauen. Vergleichen Sie die Vielzahl der Modelle mit Hilfe von Erfahrungsberichte und Bewertungen von anderen Multikocher Nutzern sowie anhand von Multikocher Tests . Außerdem sollten Sie nicht vergessen die Preise mit einem Preisvergleich unter die Lupe zu nehmen. Denn so werden Sie in kürzester Zeit ein Schnäppchen finden.

Neuen Kommentar verfassen

Das könnte Sie auch interessieren:

  1. Stand-Dampfgarer – der freistehende Dampfgarer
  2. Reis-Dampfgarer – der Reiskocher im Test
  3. Mini-Dampfgarer – der Dampfgarer für kleine Mengen
  4. Konvektomaten – der Kombidämpfer unter den Dampfgarern
  5. Kombidämpfer – der Dampfbackofen für Gewerbe und Privathaushalte
  6. Kombi-Dampfgarer – der Dampfgarer mit zusätzlichen Funktionen
  7. Mikrowellen mit Dampfgarer – die platzsparenden Kombigeräte
  8. Bambusdämpfer – Dampfgaren nach alten asiatischen Traditionen
  9. Einbau-Dampfgarer – Backofen mit Dampffunktion
  10. Kartoffeldämpfer – der Dampfgarer für verschiedene Gemüsesorten
  11. Edelstahl-Glas-Dampfgarer – Dampfgaren mit Stil
  12. Dampfgartöpfe – die einfachen Dampfgarer als Kochtopf
  13. Dampfkocher – der klassische Dampfgarer
  14. Dampfgarer & Mixer – das Kombigerät für jede Küche
  15. Dampfbacköfen – Backofen mit Wasserdampf